Sie sind hier: Willkommen

Willkommen

auf unserer Seite von Stottern & Selbsthilfe Tübingen.
Wir möchten gerne einladen und einen Eindruck aus der Gruppe weitergeben.

Über neue Gesichter in unserer Runde freuen wir uns sehr.

Aktuelles:

Weihnachtsfeier 2018

Auch in diesem Jahr möchten wir, die Stotterer-Selbsthilfe Tübingen und deren Freunde, zum gemütlichen Beisammensein und Jahresabschluß einladen. 

Wir treffen uns am Mittwoch, den 12.12.2018 um 19:30 Uhr im Japengo.
Die Adresse: Schaffhausenstr. 113, 72072 Tübingen. 

Weitere Informationen sowie die Speisekarte findet ihr unter https://www.japengo.eu/. Die Teilnahme erfolgt auf Selbstkostenbasis.

Damit wir genug Plätze reservieren können, bitte wir um Anmeldung per Email an joerg.behr@stottern-bw.de bis zum 09.12.2018.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und neue Gesichter. 


Begegnungswochenende 2019

Der LV BaWü veranstaltet vom 05.04. bis 07.04.2019 in Langenargen am Bodensee ein Begegnungswochenende.

Neben Arbeitskreisen zur persönlichen Weiterentwicklung werden Informationen hinsichtlich des Aufbaus, der Begleitung und Finanzierung von Selbsthilfegruppen vorgestellt.

Außerdem wird es am Samstagnachmittag zahlreiche Freizeitangebote geben.

Am Sonntagvormittag findet dann wie gewohnt die Mitgliederversammlung statt.

Dies wird bestimmt ein spanndendes Wochenende.
Wir würden uns freuen, wenn wir dich dort sehen.


Trotz Stottern glücklich leben
Wir haben uns in der Gruppe am 31.05.17 zum Thema "Trotz Stottern glücklich leben" eine Mind-Map erstellt und unsre Gedanken zwischen dem Stottern und "glücklich sein" visualisiert. Daraus ist ein breites Gedanken-Ergebnis entstanden. Wir haben in allen Lebensbereichen trotz Stottern Glück gefunden. "Glücklich sein" ist trotz Stottern kein Widerspruch.

MindMap


Buchstabensalat

Es stottern viermal so viele Kinder wie Erwachsene und viermal so viele Männer wie Frauen. In Deutschland sind rund 800 000 betroffen. Der Welt-Stottertag am 22. Oktober wirbt für einen offenen und toleranten ...
hier zum Bericht in voller länge ...

Quelle: Tagblatt-Anzeiger



Die BVSS jetzt auch mit einem Kanal auf YouTube

Noch immer ist das Bild der Stotternden in der Öffentlichkeit und in den Medien vornehmlich negativ geprägt. Die öffentliche Wahrnehmung des Stotterns spiegelt sich heute auch in der Darstellung Stotternder im Internet wieder. Auf der Filmplattform YouTube wird ein breiter Mix an Filmen unter dem Suchbegriff "Stottern" präsentiert. Neben ernsthaften Darstellungen und Therapieangeboten finden sich hier auch sehr zweifelhafte Filme wie: unseriöse Heilungsangebote, stotternde Motoren oder stotternde Wirtschaftsverläufe, diskriminierende Kurzfilme in denen man sich über Stotternde lustig macht usw. Ziel dieses Projekts ist es, einen eigenen YouTube-Kanal "StotternVideos" gezielt mit informativen und seriösen Kurzfilmen zum Thema Stottern anzureichern.


Stottern: Wenn die Wörter stolpern

Tübingen: Stottern beginnt meistens im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Fünf von 100 Kindern entwickeln diese Sprechstörung: Sie haben Probleme, fließend zu sprechen, wiederholen Teile eines Wortes oder kriegen gar nichts raus. Christiane Koch, Stottertherapeutin und Lehrlogopädin an der Universitätsklinik Tübingen, kann da helfen. Sie zeigt Kindern und Erwachsene, wie sie aus der Stotterfalle herausfinden. Gabriele Förder hat sie gefragt, woher das Stottern kommt und wie man die Betroffenen unterstützen kann.

Den ganzen Artikel aus der (Kinder-) GEA vom 18.07.2011 könnt Ihr hier lesen.

weiter zu:

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.