Sie sind hier: Startseite > Presse

Presse


Neulich in der Zeitung gelesen:

Buchstabensalat

Es stottern viermal so viele Kinder wie Erwachsene und viermal so viele Männer wie Frauen. In Deutschland sind rund 800 000 betroffen. Der Welt-Stottertag am 22. Oktober wirbt für einen offenen und toleranten ...
hier zum Bericht in voller länge ...

Quelle: Tagblatt-Anzeiger

 


Stottern: Wenn die Wörter stolpern

Tübingen: Stottern beginnt meistens im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Fünf von 100 Kindern entwickeln diese Sprechstörung: Sie haben Probleme, fließend zu sprechen, wiederholen Teile eines Wortes oder kriegen gar nichts raus. Christiane Koch, Stottertherapeutin und Lehrlogopädin an der Universitätsklinik Tübingen, kann da helfen. Sie zeigt Kindern und Erwachsene, wie sie aus der Stotterfalle herausfinden. Gabriele Förder hat sie gefragt, woher das Stottern kommt und wie man die Betroffenen unterstützen kann.

Den ganzen Artikel aus der (Kinder-)GEA vom 18.07.2011 könnt Ihr hier lesen.


Fensehsendung: ZDF 21.06.2009 sontags - TV fürs Leben
Schwerpunkthema: ohne Wort - Wie ein 17-Jähriger das Stottern überwinden konnte.
Über einen Stotterer mit einer Therapie mit Sabine Schütz.
mehr ...
mehr im ZDF in "sontags"


>Das Sprechen neu lernen
Stottern ist bei Erwachsenen nicht heilbar. Doch eine Therapie und tägliches Training helfen, das Leiden im Zaum zu halten
mehr ...


Florian Busch: Unter Wasser ist Schweigen
- Aus dem Alltag eines Stotterer - Stuttgarter Zeitung August 2008
mehr ...


weiter zu:

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.